Corona in NRW: Minister Laumann nennt Grauzone – so kann jeder viel Geld sparen

Seit dem 8. März darf sich in NRW jeder Bürger einmal pro Woche gratis auf Corona testen lassen. Doch das System hat einen Fehler, gibt auch Minister Laumann zu.

© Oliver Berg/dpa

NRW – Corona-Schnelltests sollen ein Schlüssel aus dem Lockdown in Nordrhein-Westfalen (NRW) sein. Seit dem 8. März darf sich jeder Bürger in Nordrhein-Westfalen einmal die Woche ohne Anlass und Symptome auf Corona testen lassen – und zwar gratis. Die Kosten übernimmt der Bund, also der Steuerzahler. Doch genau hier könnte es jetzt Probleme geben, gab NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) bei einer Pressekonferenz am Donnerstag (11. März) zu.